Während unsrer Woche in Lissabon haben wir zum ersten Mal über AirBnB gebucht.

Am Flughafen in Lissabon angekommen fuhren wir mit dem Taxi in die Stadt. Taxifahren ist nicht teuer in Lissabon und nach 2.5 Std. Verspätung wollten wir, bevor die Stimmung den Tiefpunkt erreicht, so schnell wie möglich ankommen. Allerdings fand der Taxifahrer die angegebene Hausnummer nicht und war erst ratlos, dann skeptisch als er hörte wir hätten ein Appartement über AirBnB. Aber nach einem kurzen Telefonat mit dem Vermieter war alles geklärt und wir wurden gebeten bis zur Übergabe in einem Café gleich nebenan zu warten. Gesagt getan und keine 15 min später stand Katja am Tisch, um uns in die Wohnung zu begleiten.

Kaum war die Wohnungstür geöffnet, schwärmten die Kinder gleich in alle Richtungen aus und liefen gespannt von einem Zimmer zum nächsten.
Die Wohnung ist komplett neu renoviert und sehr stylisch und schön eingerichtet. Es gibt drei Schlafzimmer, wovon zwei mit je einem Doppelbett und eins mit zwei Einzelbetten ausgestattet sind. Die beiden Badezimmer haben jeweils eine Badewanne mit Duschmöglichkeit, Toilette und Waschbecken, so dass wir auch morgens zügig durchkamen und es nicht zum Badezimmerstau kam. Die Küche ist funktional eingerichtet und das Wohnzimmer großzügig mit einem schönen Blick auf die Burg.
Die Wohnung befindet sich in einer kleinen, gesicherten Wohnanlage mit Tiefgaragenstellplatz. Sie ist sehr zentral, keine fünf Minuten Fußweg vom Rossio entfernt. Direkt davor ist eine Haltestelle der historischen Tram No. 28 und am gegenüberliegenden Hotel eine Bushaltestelle, sowie ein Taxistand. Die Metrostation ist auch fußläufig erreichbar. Supermarkt, Bäckerei und Restaurants gibts gleich ums Eck. Nur einen einzigen Kritikpunkt haben wir. Da die Wohnung aufgrund ihrer zentralen Lage an einer vielbefahrenen Straße liegt, ist es mitunter sehr laut auch nachts. Für die Kinder war das kein Problem, aber wir Erwachsenen fanden doch etwas störend. Allerdings überwiegen hier eindeutig die positiven Punkte und wir haben uns in der Wohnung sehr wohlgefühlt und sind nach einem ganzen Tag auf den Beinen immer gerne wieder dorthin zurückgekommen.
Nachdem die Zimmerverteilung geklärt und die Koffer ausgepackt waren, machten wir uns auf den Weg um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen. Was wir in Lissabon unternommen haben, erfährst du hier.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare

Ach wie schön. Das sehe ich ja jetzt erst. Sehr sehr schön und schick geworden, Dein neues Layout. Gefällt mir megagut. Und das Appartment in Lissabon natürlich auch. GlG, Nadine

Nathalie

Das freut mich. Ja, ich bin auch ganz happy damit. Und Lissabon war mega, so eine tolle Stadt. Würd am liebsten gleich die Koffer packen und wieder los. Aber jetzt gehts erstmal woanders hin 😉 LG Nathalie

Schreibe deinen Kommentar

Menü schließen